Frankentourismus
 

Großrinderfeld

rathausgrossrinderfeld.jpg

.. .lebenswert, in Mitten der Natur
Großrinderfeld mit den Ortsteilen Gerchsheim, Schönfeld und Ilmspan liegt verkehrsgünstig zwischen der Fechterstadt Tauberbischofsheim und der Barockstadt Würzburg. Für Radwanderer und Wanderer ist dies ein idealer Ausgangspunkt für Touren in das liebliche Taubertal oder das barocke Maintal. In den Gemeinden Großrinderfeld lässt es sich gut und günstig leben. Das Preis/Leistungsverhältnis ist sehr vorteilhaft. Selbstvermarkter bieten landwirtschaftliche Produkte wie Fleisch, Eier, Nudeln sowie selbstgebackenes Brot an.

Sehenswert: Bildstöcke aus der Barockzeit, Ortsteil Großrinderfeld, Kath. Pfarrkirche „St. Michael“ (1775/77), Ortsteil Gerchsheim, Kriegergedächtniskapelle (Oktogon 1925/27), Ortsteil Schönfeld, Kath. Pfarrkirche „St. Vitus“ (1971/74), Ortsteil Ilmspan, Kath. Pfarrkirche „St. Laurentius“ nach Plänen des Neumannschülers Johann Michael Fischer (1766/67).


 

Zusatzinfos

Höhe über nN:  330m
Einwohner: 4013
Gästebetten: 42
Historische BauwerkeTennisplatzKirchen/Klöster
GasthofPension/Privatvermieter

landschaftsaufnahmegerchsh.jpg
kircheilmspannachplaenen.jpg
schoenfeld.jpg
bauernmarktingrossrinderfe.jpg
Loading...