Frankentourismus
 

Markt Bibart

markt-bibart_ortsansicht.jpg

Markt Bibart mit den Ortsteilen Altmannshausen, Altenspeckfeld, Enzlar, Fuchsau und Ziegenbach ist eine der 5 Gemeinden, die sich zur Werbegemeinschaft "Schwarzenberger Land", mit Sitz in Scheinfeld, zusammen geschlossen haben.

Markt Bibart liegt mit seinen rund 2000 Einwohnern idyllisch und verkehrsgünstig (an der B8 zwischen Nürnberg und Würzburg) im südlichen Steigerwald. Der Ort ist Haltepunkt auf der Bahnlinie Nürnberg - Würzburg (Mitglied im VGN (Verkehrsverbund Großraum Nürnberg) und VVM (Verkehrsverbund Mainfranken).

Sehenswert sind die um 1615 von Fürstbischof Julius Echter erbaute katholische Pfarrkirche, stattliche Gebäude im Ortskern wie das frühere Rentamt und das ehemalige Gerichtsgefängnis oder die Brücke mit Nepomuk-Statue in Altmannshausen.

Die sanfte Landschaft des Steigerwaldes lässt sich auf zahlreichen Rad- und Wanderwegen erkunden. Rundwege führen zum Beispiel zum Wolfsee oder König-Ludwig-Aussichtsturm.

Markt Bibart ist Faschingshochburg, der Umzug am Faschingssonntag lockt alljährlich viele Besucher in den Ort.


 

Zusatzinfos

Höhe über nN:  312m
Einwohner: 1905
Gästebetten: 35
Naturkundliche PfadeReitenBahnhofKirchen/KlösterFerienw./Ferienhäuser
GasthofPension/PrivatvermieterHistorische BauwerkeUrlaub/Bauernhof

Loading...