Frankentourismus
 

Neuhaus am Rennweg

Erholungsort

neuhaus-am-rennweg_blick-auf-stausee.jpg

Auf 868m Höhe - dem Himmel ein Stück näher! Wald, wohin das Auge schaut…

Die Stadt Neuhaus am Rennweg mit dem Prädikat „Staatlich anerkannter Erholungsort“ und ihre fünf Ortsteile Steinheid, Limbach, Neumannsgrund, Siegmundsburg und Scheibe-Alsbach liegen in einem beliebten Wander- und Wintersportzentrum inmitten der reizvollen Landschaft des Naturparkes Thüringer Wald.

Der bekannteste Höhenwanderweg Deutschlands, der Rennsteig, verläuft mitten durch das Stadtgebiet, in dem sich übrigens auch die Thüringer Porzellanstraße und die Deutsche Spielzeugstraße kreuzen.

Zahlreiche Wander- & Ausflugsziele sind in der waldreichen Rennsteigregion zu finden, die auch Wellness und kulinarische Genüsse miteinander verbindet. Rennsteigwanderungen oder Wanderungen zu historisch bedeutsamen Zielen können mit und ohne Begleitung des zertifizierten Natur- und Landschaftsführers in der städtischen Touristinformation gebucht werden.

Bei Anreise geht es erst einmal bergauf. Der stadtnahe Bahnhof ist übrigens die höchstgelegene normalspurige Eisenbahnstation Mitteldeutschlands, denn die Kleinstadt thront auf immerhin 835m ü. NN. Der höchste Berg dieser Region, namens Kieferle, der sich im Ortsteil Steinheid befindet, liegt sogar auf 868m ü. NN.

Die Winterzeit macht aus der Region ein wahres Paradies für Freunde des Skisports. Hier kommen Wintersportler auf gut präparierten Loipen, Skiwanderwegen, Liftanlagen sowie Rodelhängen voll auf ihre Kosten. Auch Pferdeschlittenfahrten versprechen besondere Erlebnisse in verschneiter Natur. Ski-Ausleihen sowie Ski- und Snowboard-Schulen sorgen dafür, dass auch Ungeübte ohne eigene Ausrüstung viel Freude im Schnee erleben können.

Absolute Gaudi verspricht die Tubing-Anlage im Ortsteil Siegmundsburg und das nicht nur im Winter, sondern auch in der warmen Jahreszeit. Hier ist ganzjähriger Freizeitspaß angesagt, denn auf großen Gummireifen geht es den Berg hinab und mit dem Lift wieder bergauf.

Biathlonfreunde finden im Heimatort des dreifachen Biathlon-Olympiasiegers und heutigen Bundestrainers Mark Kirchner die Biathlonanlage „Am Rußtiegel“, die zu den besten Nachwuchsanlagen in Deutschland zählt und vom Wintersportverein Scheibe-Alsbach betrieben wird.

Das Rennsteighaus am Wanderparkplatz und Bahnhaltepunkt Igelshieb in Neuhaus am Rennweg ist eine beliebte barrierefreie Aufenthalts- und Servicestation mit Duschen, WC, Wachstisch, Fahrradboxen mit der Möglichkeit Akkus von E-Bikes zu laden und einer Fahrradreparaturstation- eine wahre Bereicherung für alle Wanderer und Radfahrer sowie Wintersportler.

Ferienfreuden und sportliche Herausforderungen findet man auf der Freisportanlage am Schulcampus Apelsberg, ob beim Bouldern (bis 3m) am 10m hohen Kletterturm, beim Tennis- oder Tischtennisspiel, auf zwei Trampolinen und und und…

Für Freizeitschützen steht die Schießsportanlage „Wulst“ in der Flur von Neuhaus am Rennweg bei rechtzeitiger Voranmeldung zur Verfügung.

Das idyllisch gelegene Waldbad Bernhardsthal lockt mit Erfrischung und Badespaß vor das Eingangstor der Rennsteigstadt. Übers Jahr kann im Stadtzentrum auch das Hallenbad genutzt werden, in dem auch Sauna und Aquafitness angeboten werden.

Zwei spannende Museen und die Stadtbibliothek mit Internetcafé freuen sich auf zahlreiche Besucher. Im Geburtshaus von Dr. Heinrich Geißler (1814-1879), das nach dem Erfinder der Geißlerschen Röhre benannte Museum, sowie im Erlebnismuseum in der Stadtmitte ist Glas- & Zeitgeschichte der Rennsteigstadt zu bestaunen.

Die einzigartige Holzkirche im Stadtzentrum ist ein wahrer Besuchermagnet. Sie gilt als Wahrzeichen von Neuhaus am Rennweg. Im gotischen Baustil errichtet  und 1892 geweiht, gehört sie zu den wenigen Holzkirchen Deutschlands. Der Schlüssel zur Besichtigung der Holzkirche ist sowohl in der Touristinformation als auch im Erlebnismuseum, im HAUS DES GASTES erhältlich.

Alljährlich im Mai ist die Stadt traditioneller Startort der Marathonstrecke des GutsMuths-Rennsteiglaufs, aus dessen Anlass über 3.000 Läuferinnen und Läufer in Neuhaus am Rennweg zu Gast sind und die am Vorabend in geselliger Runde bei der großen Kloßparty mit "Hans im Glück", dem musikalischen Botschafter der Rennsteigstadt, Thüringer Gastlichkeit erfahren.

Bei Übernachtungen in Neuhaus am Rennweg und den Ortsteilen wird die „Drei-Städte-Gästekarte“ ausgegeben, welche zahlreiche Vergünstigungen bietet. Weiterhin ist die Thüringer-Wald-Card in der Neuhäuser Touristinformation erhältlich. Der Veranstaltungskalender wird monatlich aktualisiert und kann auf Wunsch, genau wie das Gastgeberverzeichnis, zugesandt werden.


 

Zusatzinfos

Höhe über nN:  710-868m
Einwohner: 6860
Gästebetten: 732
BadeseeBahnhofFahrradverleihFerienw./FerienhäuserGasthofHallenbadHotelsJugendherbergeKirchen/KlösterKletternMuseum
Naturkundliche PfadeNordic WalkingPension/PrivatvermieterReitenSki-AlpinSki-LanglaufTennisplatzWohnmobilstellplatzAngelnFreibadSommerrodelbahn

Loading...