Frankentourismus
 

Plech

311_plech_mohnblumen.jpg

Der inmitten einer waldreichen, malerischen Landschaft gelegene Markt bildet das südöstliche Tor zur Fränkischen Schweiz.

Die mit einem modernen Wanderleitsystem ausgestatteten Wanderwege führen vorbei an ursprünglichen Höhlen und bizarren Felsbildungen. Umgeben vom Naturpark Schweiz-Veldensteiner Forst finden Sie in Plech auch eine reichhaltige Pflanzenwelt. Historisch interessant ist der Plecher Höhlenweg sowie der KulturLandschaftsweg mit Markgrafenkirche und Kohlenmeiler.

Anziehungspunkt vieler Kletter ist der „Große Berg“ mit seinen bekannten Kletterfelsen „Schöne Aussicht“ Nord und Süd.

Im Deutschen Kameramuseum können Sie die Alltaggeschichte der Fotografie erleben.

Für Kinder ist das nahegelegene Wildgehege interessant.

Wenige Autominuten entfernt laden die Teufelshöhle in Pottenstein oder die Maximiliansgrotte und Burg Veldenstein in Neuhaus zu kurzen Ausflügen ein.

Aufgrund der guten Autobahnanbindung und des nahen Bahnhofs Neuhaus/Pegnitz sind auch die Städte Nürnberg, Bayreuth und Bamberg schnell und einfach zu erreichen.


 

Zusatzinfos

Höhe über nN:  483m
Einwohner: 1316
Gästebetten: 145
FreibadFreizeitparkTierpark/WildparkNaturkundliche PfadeSki-LanglaufTennisplatzBahnhof
Kirchen/KlösterKonzerteTheaterFerienw./FerienhäuserGasthofUrlaub/BauernhofHotels

Loading...