Frankentourismus
 

Seinsheim

seinsheim_kirche.jpg

Der Markt Seinsheim mit seinen Ortsteilen Iffigheim, Tiefenstockheim und Wässerndorf liegt an den südlichen Ausläufern des Steigerwaldes, mitten im Weinparadies Franken.

Die reichhaltige Geschichte ist eng mit dem Adelsgeschlecht der Herren von Seinsheim verbunden. Aus diesem Geschlecht stammen die jetzigen Fürsten von Schwarzenberg ab. Die historischen Gebäude, wie z.B. Rathaus mit Pranger, St. Peter und Paul Kirchen inmitten der Gadenkirchenburgen , Schlossruine und Zehnthof legen dafür Zeugnis ab.

Der Weinbau hat den Ort schon immer geprägt. Dies zeigt am Ortseingang der große Weinrömer und die Kirche, die auf Weinkellern erbaut wurde. Dieses gewaltige Tonnengewölbe mit seinen zehn Seitenkellern kann bei Führungen besichtigt werden. Besuchen Sie auch die "Kleinste Brauerei Unterfrankens", die sich in zwei Gadenhäusern befindet.

Eingebettet in einer abwechslungsreichen Landschaft liegt der Landschaftssee. Wander- und Radfreunde können den "Seinsheimer Baumhoroskopweg" oder den "Bildstockweg" erkunden, den Panoramablick an der Aussichtskanzel oder im Steinbruch genießen. An den Quellen (Berg- und Galgenbrünnlein) können Sie sich erfrischen. Legen Sie eine Rast ein: in der Weinparadies-Scheune (die mitten in den Weinbergen steht) oder in den Gaststätten und Heckenwirtschaften. Sie werden mit fränkischen Speisen und den edlen Tropfen vom "Seinsheimer Hohenbühl" verwöhnt. Erleben Sie auch die Kultur-, Wein- und Dorffeste.


 

Zusatzinfos

Höhe über nN:  252m
Einwohner: 1100
Gästebetten: 50
Burgen/SchlösserReitenHistorische BauwerkeKirchen/Klöster
Ferienw./FerienhäuserPension/PrivatvermieterNaturkundliche PfadeGasthof

Loading...