Frankentourismus
 

Steinach

Erholungsort

steinach_stadtansicht.jpg

Kleine Stadt mit großen Angeboten

Steinach zeichnet sich durch seine bevorzugte Mittelgebirgslage am Südhang des Thüringer Waldes aus. Die Stadt liegt in einem engen und idyllischen Kerbtal, am östlichen Rand des Naturparks Thüringer Wald, dort wo der Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale und der Naturpark Frankenwald sich anschließen. Die intakte Natur um Steinach mit artenreichen Bergwiesen und waldreichen Hängen ist durch eine Vielzahl von markierten Wanderwegen erschlossen und erlebbar. Herrliche Aussichtspunkte auf den Höhen rund um die Stadt ermöglichen den Blick bis in den Frankenwald und das Fichtelgebirge.

Der Schiefer prägte die Geschichte des Ortes und sein Erscheinungsbild. Die schiefergedeckten Häuser geben auch heute noch der Landschaft das besondere Flair. Als Griffelproduzent ist Steinach weltbekannt geworden. Mit Steinacher Schiefergriffeln lernte einst die ganze Welt das Schreiben.

Die besondere Verbindung von Naturerlebnis, Kulturgeschichte und sportlich aktiver Erholung ermöglicht dem Gast auf ganz individuelle Art und Weise, das Gleichgewicht von Körper und Seele zu stärken.

Als Paradies für Skiläufer hat sich Steinach durch die seit 1999 bestehende Skiarena Silbersattel bei den Anhängern des weißen Sports einen Namen gemacht. Das größte und schneesicherste Skigebiet Thüringens lockt in der kalten Jahreszeit inzwischen tausende Gäste aus ganz Deutschland auf den Steinacher Hausberg, den 842 m hohen Fellberg.

Aber auch in der schneefreien Zeit bietet der idyllisch gelegene Ort vielfältige Möglichkeiten zur aktiven Erholung. Genießen und erleben Sie Spaß im Bikepark Silbersattel, vielfältige Abenteuer im Outdoor Park mit Hochseilgarten und Skiflyer, Historisches und Interessantes im Deutschen Schiefermuseum, in der Spielzeugschachtel und in traditionellen Handwerksbetrieben sowie gute Laune in den Wirtshäusern und Ausflugsgaststätten.

Wer die Steinacher Gastfreundschaft und Geselligkeit erleben möchte, sollte sich die Aktivitäten des Kulturvereins schwarzwurzel Ende Juli/Anfang August, das Bildhauersymposium im Juli, die Steinacher Kirchweih im August, und den Griffel- und Weihnachtsmarkt unter dem Silbernen Glöcklein im Dezember vormerken.

Mannigfaltige Angebote von Hotellerie und Gastronomie mit gepflegten Unterkünften, regionaltypischer Küche, aber auch mit internationalen Spezialitäten ermöglichen den Gästen einen angenehmen Aufenthalt in unserer Stadt.

Mit der „Deutschen Spielzeugstraße“, die durch Steinach führt, und der „Thüringisch-Fränkischen Schieferstraße“, die in Steinach ihren Ausgangspunkt hat, bieten sich dem Gast zwei ideale Routen zur Erkundung der näheren und weiteren Umgebung von Steinach.

Der bekannteste deutsche Höhenwanderweg, der Rennsteig, und die Europastadt Coburg liegen in unmittelbarer Nähe.


 

Zusatzinfos

Höhe über nN:  490-842m
Einwohner: 3950
Gästebetten: 379
BahnhofBergbahn/LiftBurgen/SchlösserFahrradverleihFerienw./FerienhäuserGasthofHistorische BauwerkeHotelsKirchen/KlösterKlettern
KonzerteMuseumNaturkundliche PfadeNordic WalkingPension/PrivatvermieterReitenSki-AlpinSki-LanglaufTheater

steinach_bikepark.jpg
steinach_kirchweihumzug.jpg
steinach_schiefemuseum.gif
steinach_skiarena.jpg
Loading...